Quittenöl herstellen

Quittenöl

 

Ein duftendes Quittenöl ist leicht hergestellt und vielseitig einsetzbar.

Dazu braucht Ihr Quitten und ein kaltgepresstes Öl z.B. Mandelöl, Sesamöl, ...

 

Zuerst die Quitten waschen und den Flaum entfernen.

Dann die Schale sehr dünn abschälen und in kleine Stücke schneiden. Zum schälen nehme ich einem Sparschäler da geht dann wirklich nur die Schale ab.

 

Die Schale in ein Glas füllen z.B. ein sauberes Marmeladenglas, dann soviel Öl zufügen das die Quittenschalen bedenkt sind.

Deckel auflegen (nicht zudrehen)

und für ca 10 Tage an ein helles Fenster stellen.

Dann abseihen und in einer dunklen Flasche aufbewahren.

 

Sehr gut geeignet um Gesichtsceme herzustellen oder pur nach der Dusche zum einölen gut für trockene und empflindliche Haut.

 

 

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bienenpatenschaft oder Bienen mieten!

 

ein sinnvolles Geschenk für einen selbst oder einen lieben Menschen

 

 

 

 

NEU

Jetzt gibt es Ganzjahreshonig.       Was ist das?               Die Bienenstöcke werden nur einmal im Jahr mitte August geerntet. Dabei wird nur soviel Honig entnommen daß die Bienen noch genügend eigenen Honig ca 20 kg zur Überwinterung behalten.